Mobile First Weblics
  • Audiodatei einbinden

    Mit dem Weblic kann eine mp3 oder wma Audiodatei abgespielt werden. Beim Einsatz von mp3 wird entweder Flash oder HTML5 Audio eingesetzt, falls erkannt wird, dass der verwendete Browser dies unterstützt. Die Hintergrundfarbe kann frei definiert werden. Des Weitern lässt sich der Audioplay unsichtbar einbinden.
  • Banner, Slider

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Seiten und Folien als Teaser bzw Banner präsentieren. Ein Banner kann neben einem Bild auch einen Titel und einen Kurztext enthalten. Optional lässt sich jeder Eintrag auf eine beliebige Seite verlinken. Für die Darstellung stehen unterschiedliche vorgefertigte Layouts zur Verfügung, welche sich individuell anpassen lassen. Der Redakteur kann neben dem Layout auch wählen, wie schnell gewechselt und welcher Überblendeffekt genutzt werden soll.
    CSS-Only Varianten
    Banner standard 0
    Banner standard, nur Bilder 1
    Banner standard, Infos seitlich auf weißem Hintergrund 2
    Banner standard, Infos seitlich auf halbtransparentem Hintergrund 3
    Banner standard, Schrift weiß hinterlegt 4
    Banner standard, Infos unten volle Breite 5
    Banner mit Vorschaubild auf Bild 20
    Seitenhintergrund 31
    Banner mit Auswahl über Vorschaubilder darunter 60
    Banner mit Auswahl über Vorschaubilder unten 70
    Banner mit Auswahl über Titel unten 80
    Banner Vollbild 100
    Banner Vollbild abzüglich Kopfbereich 101
    Banner Vollbild mit Scrolldown-Pfeil 120
    Banner Vollbild mit Scrolldown-Pfeil abzüglich Kopfbereich 121
    Banner Bild links Text rechts 160
    Banner Bild links Text rechts mit Vorschaubild 161
    Banner mehrspaltig 400
    Banner mehrspaltig, nur Bilder 410
    Banner mehrspaltig, Text auf Bild 420
    Banner mehrspaltig, Text auf Bild halbtransparent hinterlegt 430
    Banner mehrspaltig Pauschalangebote 23600
  • BASE allgemeine CSS Dateien

    Allgemeine CSS Dateien, wie sie bereits in der BASE mit ausgeliefert werden. Über dieses Weblic können Sie diese aktualisieren.
  • BASE CSS Strukturvorlagen

    CSS-Vorlagen, auf deren Basis Sie ein individuelles Layout erstellen können.
  • BASE Flaggen

    Flaggen für die Sprachwahl.
  • BASE globale Inhalte

    Globale Inhalte des der BASE Projektvorlage
  • BASE JavaScript Dateien

    Allgemeine JS Dateien, wie sie bereits in der BASE mit ausgeliefert werden. Über dieses Weblic können Sie diese aktualisieren.
  • Vorgefertige Seiten-Layouts

    Die vorgefertigen Layouts lassen sich in der Maske Seiten-Layout anpassen auswählen und über die Konfiguration, wie gewohnt anpassen.
  • BASE Templates

    Allgemeine XSLT-Templates, wie sie bereits in der BASE mit ausgeliefert werden. Über dieses Weblic können Sie diese aktualisieren.
  • Blog

    Mit dem Blog können Sie über den Standard-Struktureditor Artikel schreiben, die von Besuchern kommentierbar sind. Die Artikel werden standardmäßig als Blog-Liste komplett angezeigt. Auf der Artikelseite erscheinen auch die Kommentare. Geschriebene Artikel können über einen Kalender, eine Tagcloud und über jede beliebige Weblication-Liste dargestellt werden.
  • Schaltfläche zum Erstellen eines Verzeichnisses

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum Erstellen eines Verzeichnisses in eine Seite einbinden. Beschriftung und Zielverzeichnis sind frei wählbar. Es ist einstellbar, ob der Redakteur einen Verzeichnisnamen selbst vergeben und eine Verzeichnisvorlage auswählen darf. Nach dem Erstellen kann eine vom Administrator optional definierte JavaScript Funktion aufgerufen werden. Die Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn der Benutzer die notwendigen Berechtigungen hat.
  • Schaltfläche zum Erstellen einer Datei

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum Erstellen eines Verzeichnisses in eine Seite einbinden. Beschriftung und Zielverzeichnis sind frei wählbar. Es ist einstellbar, ob der Redakteur einen Dateinamen selbst vergeben und eine Dateivorlage auswählen darf. Es ist einstellbar, ob nach dem Erstellen die aktuelle Seite neu geladen oder die neu erstellte Seite aufgerufen werden soll. Die Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn der Benutzer die notwendigen Berechtigungen hat.
  • Schaltfläche zum Bearbeiten einer Datei

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum Bearbeiten einer Datei in eine Seite einbinden. Pfad der zu bearbeitenden Datei, Icon und Beschriftung sind frei definierbar. Falls keine Datei eingetragen wird, bezieht sich die Schaltfläche auf die aktuelle Seite. Die Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn der Benutzer die notwendigen Berechtigungen zum Bearbeiten der eingestellten Datei hat.
  • Schaltfläche zum öffnen der Dateiverwaltung

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum öffnen der Dateiverwaltung in eine Seite einbinden. Das Startverzeichnis ist frei wählbar und die Schaltfläche kann mit einem beliebigen Text versehen werden. Der linke Navigationsbereich der Dateiverwaltung lässt sich optional ausblenden. Die Schaltfläche wird nur für Redakteure und Administratoren angezeigt.
  • Schaltfläche zum Abmelden

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum Abmelden in eine Seite einbinden. Die Schaltfläche lässt sich ausrichten und mit einem beliebigen Text versehen. Neben dem Text auf der Schaltfläche kann noch ein weiterer Infotext angegeben werden, der vor den aktuellen Benutzernamen geschrieben wird, um dem Benutzer deutlich zu machen, unter welchem Namen er gerade angemeldet ist. Nach dem Abmelden kann auf eine beliebige Seite weitergeleitet werden.
  • Schaltfläche zum Hochladen von Dateien

    Mit diesem Strukturelement kann ein Administrator eine Schaltfläche zum Hochladen von Dateien in eine Seite einbinden. Über die Maske kann ein Redakteur die im Zielverzeichnis erlaubten Dateien hochladen. Das Zielverzeichnis und die Bezeichnung der Schaltfläche sind frei wählbar. Die Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn der Benutzer die Berechtigung zum Hochladen in das angegebene Verzeichnis hat.
  • Länderliste als Kategoriendatei

    Die Länder lassen sich in Anwendungen über eine Kategorieauswahl anbieten. In Formularen kann so z.B. das Land abgefragt werden.
  • Diagramm

    Das Weblic ermöglicht die Darstellung von Daten in Diagrammform. Die Diagramme können individuell formatiert werden. Pflegbar sind die Bezeichnungen und die Werte der einzelnen Einträge. Standardmäßig kann der Redakteur zwischen einem Balkendiagramm und einem Kuchendiagramm wählen. Die Diagrammbreite wird automatisch an die Größe des umschließenden Bereichs angepasst.
  • Cityweb

    Cityweb ist ein Behördenwegweiser, der sich nahtlos in die Webseite einbinden lässt. Besucher erreichen so schnell alle Informationen zu aktuellen Lebenslagen oder einer speziellen Dienstleistung. Diese lassen sich sowohl direkt über einen Index, als auch über das zuständige Amt aufrufen. Daneben können zuständige Mitarbeiter, die wiederum mit Behörden und Dienstleistungen verknüpft sind, einfach kontaktiert werden. Formulare und Dokumente lassen sich den jeweiligen Dienstleistungen zuweisen, so dass der Bürger alle notwendigen Informationen zusammenfassend erhält. Die eingepflegten Daten lassen sich auch mit Informationen aus zentralen Informationsportalen, wie z.B. Service-BW, anreichern.
  • Kleinanzeigen

    Der Weblic ermöglicht es, dass registrierte Benutzer eigene Kleinanzeigen aufgeben können. Über ein Kontaktformular kann ein Interessent auf eine Anzeige antworten
  • Beispiel mehrstufige Kategorieauswahl als Komponente

  • Inhaltsbereich mit Hingergrundbild, Bereichsüberschrift, Text und Link

  • Inhaltsbereich mit Hintergrundbild, Bereichsüberschrift, Text und zwei Links

  • Inhaltsbereich mit Bereichsüberschrift und Text

  • Inhaltsbereich mit Bereichsüberschrift, Text und Link

  • Inhaltsbereich mit Bereichsüberschrift, Text und zwei Links

  • Inhaltsbereich mit Text

  • Inhaltsbereich dreispaltig mit Überschrift und Text

  • Inhaltsbereich dreispaltig mit Überschrift, Text und Link

  • Inhaltsbereich dreispaltig mit Text

  • Inhaltsbereich zweispaltig mit Überschrift und Text

  • Inhaltsbereich zweispaltig mit Überschrift, Text und Link

  • Inhaltsbereich zweispaltig mit Text

  • Inhaltscontainer mit Akkordeon Effekt

    Dieser Inhaltscontainer erlaubt es dem Redakteur, mehrere Inhalte über einen Akkordeon Effekt darstellen zu können. Optional kann ein Container beim Laden bereits geöffnet werden. Es ist einstellbar, ob alle Container zugeklappt werden können und ob beim Öffnen die individuellen Höhen der jeweiligen Inhaltsbereiche berücksichtigt werden sollen. Auf Wunsch kann das zuletzt geöffnete Tab gemerkt werden, um es beim Neuladen wieder zu öffnen. Einzelne Tabs lassen sich über Anker direkt anspringen und stehen in der Maske eines Linkelementes automatisch zur Auswahl bereit.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Standard mit Icons 3
    Standard mit weiter Pfeil 4
    Standard mit Plus Symbol 6
    Standard mit farbigem Plus Symbol 7
    Standard mit Öffner davor 10
    Standard mit weiter Pfeil davor 14
    Standard mit Plus Symbol davor 16
    Standard farbiges Plus Symbol davor 17
    Balken 20
    Balken mit weiter Pfeil 24
    Balken mit Plus Symbol 26
    Balken mit Öffner davor 30
    Balken mit weiter Pfeil davor 34
    Balken mit Plus Symbol davor 36
    Farbiger Balken 40
    Farbiger Balken mit weiter Pfeil 44
    Farbiger Balken mit Plus Symbol 46
    Farbiger Balken mit Öffner davor 50
    Farbiger Balken mit weiter Pfeil davor 54
    Farbiger Balken mit Plus Symbol davor 56
    Eingerahmt 60
    FAQs 340
  • Elemente neu laden

    Dieser Inhaltscontainer lädt seine Inhalte nach einem angegebenen Intervall neu nach. Die Inhalte werden dabei über Ajax geladen und aktualisiert. Der Container kann mit beliebigen Elemente befüllt werden.
  • Inhaltsbox (mit weiteren Elementen befüllbar)

    Dieser Inhaltscontainer erlaubt es dem Redakteur, Inhalte in einer Box besonders hervorzuheben. Er lässt sich mit beliebigen Inhaltselementen befüllen, deren Breiten über das CSS-Rendering automatisch angepasst werden. Falls es mehrere Layoutvarianten gibt, kann der Redakteur diese auswählen und so unterschiedlich gestaltete Container einbauen. Boxen können sowohl in mehrspaltigen Containern vorkommen, als auch mehrspaltige Container beinhalten.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Eingerahmt 1
    Farbig 2
    Weiß 4
    Dunkel 5
    Neutral 10
    Sprechblase 40
    Sprechblase farbig 42
    Sprechblase weiß 44
    Sprechblase dunkel 45
    Vergrößerbar, Aufklapper rechts 60
    Vergrößerbar, Aufklapper mittig 61
    Individuell 111
    Fixe Position am linken Rand des Fensters 210
    Fixe Position am rechten Rand des Fensters 211
    Inhalt in der linken Hälfte 340
    Inhalt in der rechten Hälfte 350
  • Bedingter Inhaltscontainer für Kategorien

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig von der Kategorie der aktuellen Seite ein- bzw. ausgeblendet werden. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Das Element wird vor allem in den globalen Portalinhalten genutzt, um Funktionen und Inhalte abhängig von Kategorien der aktuellen Seite bereitzustellen.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Inhalte einer Gruppe

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Administrator Bereiche definieren, die nur dann angezeigt werden, wenn eine bestimmte Gruppe auch Inhalte enthält.
  • Bedingter Inhaltscontainer, um Inhalte im Editor ein- bzw. auszublenden

    Über diesen Inhaltscontainer können Inhalte im Editor ausgeblendet oder auch nur im Editor angezeigt werden. Bestimmte Inhalte, die im Editor nur stören oder die Bearbeitung verlangsamen lassen sich so ausblenden. Auch lassen sich bestimmte Elemente nur im Editor anzeigen, die zur Pflege notwendig sind, im der Seite selbst aber keine Relevanz haben.
  • Bedingter Inhaltscontainer für angemeldete Benutzer

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche für nicht angemeldete Besucher ausblenden. Er besteht aus zwei Bereichen, wobei der eine Bereich angezeigt wird, wenn der Besucher angemeldet ist und der andere, wenn der Besucher nicht angemeldet ist. Die logischen Bereiche werden im Editor optisch hervorgehoben und können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Ob die Markierung dem Redakteur auch in der Webseite angezeigt werden soll, ist einstellbar.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Newsletter Empfänger

    Über diesen Inhaltscontainer kann der Newsletter-Redakteur Bereiche definieren, die abhängig von den Empfängerdaten ein- bzw. ausgeblendet werden. Name der abzufragenden Spalte, Operator und zu prüfender Wert sind definierbar. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Objekttypen

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig vom Objekttyp der aktuellen Seite ein- bzw. ausgeblendet werden. Die verfügbaren Objekttypen werden dem Redakteur als Liste angeboten. Mehrere Objekttypen lassen sich oder-verknüpft auswählen. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Das Element wird vor allem in den globalen Portalinhalten genutzt, um Funktionen und Inhalte abhängig vom Objekttyp der aktuellen Seite bereitzustellen. So lässt sich z.B. einfach festlegen, welche Seiten diskutiert oder bewertet werden dürfen.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Objektdaten

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig von Objektdaten ein- bzw. ausgeblendet werden. Name der abzufragenden Objektdaten, Operator und zu prüfender Wert sind definierbar. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. In Kombination mit dem Weblic zur Pflege beliebiger Objektdaten, lassen sich so logische Portalstrukturen auf Seitenbasis schnell und flexibel aufbauen.
  • Inhaltscontainer, um Inhalte ein- und auszublenden

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche ausblenden. Der Container kann mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Er eignet sich besonders, um Inhalte vorübergehend auszublenden, um diese später wieder nutzen zu können. Über eine zeitgesteuerte Veröffentlichung können Inhalte zu einem bestimmte Zeitpunkt ein- bzw. ausgeblendet werden.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Seitenvariablen

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig von Seitenvariablen ein- bzw. ausgeblendet werden. Variablenname, Operator und zu prüfender Wert sind definierbar. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Dieses Element eignet sich zum Aufbau formularbasierter Webanwendungen.
  • Bedingter Inhaltscontainer für HTTP-Parameter

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig von einem HTTP-Parameter ein- bzw. ausgeblendet werden. Parametername, Operator und zu prüfender Wert sind definierbar. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Die Bedingung funktioniert mit GET- und POST-Parameter gleichermaßen und eignet sich zum Aufbau formularbasierter Webanwendungen.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Pfade

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die abhängig vom Pfad der Seite ein- bzw. ausgeblendet werden. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden.
  • Bedingter Inhaltscontainer für Gruppen und Benutzer

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche für bestimmte Benutzer und Gruppen ein- bzw. ausblenden. Er besteht aus zwei Bereichen, wobei der eine Bereich angezeigt wird, wenn die ausgewählten Benutzer bzw. Gruppen angemeldet sind und der andere, falls dies nicht zutrifft. Die logischen Bereiche werden im Editor optisch hervorgehoben und können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Ob die Markierung dem Redakteur auch in der Webseite angezeigt werden soll, ist einstellbar.
  • Bedingter Inhaltscontainer für PHP

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Administrator Bereiche definieren, die abhängig von einer über ein beliebiges PHP-Skript zuvor gesetzte globale Variable ein- bzw. ausgeblendet werden. Variablenname, Operator und zu prüfender Wert sind definierbar. Trifft die Bedingung zu, wird der eine logische Container angezeigt, anderfalls der andere. Beide Container können mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Dieses Element eignet sich zum Aufbau formularbasierter Webanwendungen.
  • Responsive Inhaltscontainer, um Inhalte abhängig von der Bildschirmauflösung ein- bzw. auszublenden

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Bereiche definieren, die ab einer bestimmten Bildschirmgröße ausgeblendet werden. Der Container kann mit beliebigen Strukturelementen befüllt werden. Inhalte werden zwar ausgeliefert, sind für den Besucher aber nicht sichtbar, falls er nicht die geforderte Bildschirmgröße hat. Damit lassen sich Responsive Webdesign-Funktionen auf Inhaltsebene umsetzen.
  • Layout-Container

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Inhaltselemente ausrichten und in der Breite anpassen. Der Container kann mit beliebigen Elementen gefüllt werden. Diese orientieren sich dann an der Ausrichtung und der Breite des umschließenden Layout-Containers. Da die auswählbaren Breiten der einsetzbaren Layout-Container in der Projektkonfiguration definiert werden, sind die gestalterischen Restriktionen beliebig festlegbar.
    CSS-Only Varianten
    Neutral 0
    Halbe Breite links ausgerichtet 1
    Halbe Breite rechts ausgerichtet 2
  • Inhaltscontainer, um Inhalte vom Cache auszuschließen

    Über diesen Inhaltscontainer kann ein Redakteur Inhalte einbinden, welche vom Cache ausgeschlossen werden. Der Seiten-Cache muss somit nicht komplett deaktiviert werden, wenn nur einzelne Inhaltselemente dynamisch bleiben sollen.
  • Inhaltscontainer ohne Editor

    Der Administrator kann mit diesem Element Bereiche definieren, in denen der Redakteur keinen Editor zur Verfügung hat. Alle in diesem Container befindlichen Elemente werden dem Redakteur ohne Bearbeitungsmöglichkeit angezeigt. Die übliche Flexibilität kann so bewusst eingeschränkt werden, falls Seitenbereiche nicht geändert werden dürfen.
  • Inhaltscontainer ohne Struktureditor

    Der Administrator kann mit diesem Element Bereiche definieren, in denen der Redakteur keinen Struktureditor zur Verfügung hat. Alle in diesem Container befindlichen Elemente werden dem Redakteur ohne Struktureditor angeboten. Die übliche Flexibilität kann so bewusst eingeschränkt werden, falls Seitenstrukturen nicht geändert werden dürfen.
  • Einblender / Layer

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Inhaltselemente an beliebiger Stelle beim Überfahren mit der Maus einblenden lassen. Der beim Überfahren eingeblendete Layer kann mit beliebigen Elementen gefüllt werden. Auch die zum Aktivieren des Layers überfahrbaren Elemente lassen sich frei definieren. Wie der Layer eingeblendet wird, lässt sich frei über CSS definieren.
    CSS-Only Varianten
    Von unten überlappen 0
    Von oben überlappen 1
    Von unten halb überlappen 5
    Von oben halb überlappen 6
    Einblenden 10
    Mittig einblenden von innen 15
    Mittig einblenden von außen 16
    Nach rechts ausfahren 20
    Nach links ausfahren 21
    Als Sprechblase darüber anzeigen 30
    Von oben einklappen 50
    Von unten einklappen 51
    Von oben halb einklappen 55
    Von unten halb einklappen 56
    Horizontal rotierend 61
    Vertikal rotierend 62
    Links einfahren, Inhalt verschieben 70
    Links einfahren farbig, Inhalt verschieben 75
    Ohne Effekt wechseln 100
  • Inhaltsbereich (mit weiteren Elementen befüllbar)

    Dieser Inhaltscontainer erlaubt es dem Redakteur, Inhalte in einem eigenen Bereich besonders hervorzuheben. Er lässt sich mit beliebigen Inhaltselementen befüllen, deren Breiten über das CSS-Rendering automatisch angepasst werden. Falls es mehrere Layoutvarianten gibt, kann der Redakteur diese auswählen und so unterschiedlich gestaltete Container einbauen.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Schmaler Inhalt 20
    Volle Breite 100
    Individuell 111
    Inhalt in der linken Hälfte 340
    Inhalt in der rechten Hälfte 350
  • Mehrspaltiger Inhaltscontainer

    Mit diesem Strukturelement kann ein Redakteur einen mehrspaltigen Inhaltscontainer in eine Seite einbinden. In den Container können beliebige Inhaltselemente eingefügt werden. Die Spaltenzahl lässt sich auch nachträglich ändern, wobei vom Administrator festgelegt werden kann, welche Spaltenkombinationen zur Verfügung stehen. Neben der Anzahl der Spalten können die Breiten für jede Kombination im CSS definiert werden. So sind bereits bei zweispaltigen Containern mehrere Varianten möglich. Mehrspaltige Container lassen sich ineinander verschachteln, so dass durch die Kombination weitere Varianten umsetzbar sind. Die Breiten der enthaltenen Elemente werden automatisch berechnet.
  • Inhaltscontainer mit Registerlaschen

    Dieser Inhaltscontainer erlaubt es, mehrere Inhalte über Register darzustellen. Ein Register besteht aus einer Registerlasche und einem mit Inhaltselementen befüllbaren Container. Das geöffnete Register lässt sich einstellen. Je nach Konfiguration kann der Redakteur zwischen mehreren Darstellungsvarianten wählen. Es ist einstellbar, ob das zuletzt geöffnete Register beim erneuten Laden wieder ausgewählt werden soll.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Mit Icons 3
    Balken 10
    Schaltflächen 40
    Unterstrichen 50
    Text 60
    Linie darunter 70
    Linie darüber und darunter 80
    Register links 140
    Auswahlbox 220
    Auswahlbox mit Icons 223
    Bereichsregister 210
  • Ansprechpartner / Visitenkarte einbinden

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur die Kontaktdaten einer Person einbinden. Das kann z.B. ein Teammitglied oder ein Ansprechpartner aus Cityweb sein.
  • Inhalte aus einer anderen Seite einbinden

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Inhalte einer Gruppe aus einer beliebigen Datei einbinden. Über die Dateiauswahl kann das Quelldokument bestimmt werden. Falls der Redakteur keine spezielle Gruppe auswählt, werden die Inhalte aus der gleichen Gruppe, in der das Element steht, eingebunden. Die verknüpfte Datei kann sowohl im Editor als auch in der Seitenansicht direkt zur Bearbeitung geöffnet werden, falls die notwendigen Rechte bestehen. Das Element eignet sich vor allem, um wiederverwertbare Inhalte, wie z.B. Adressen, einzubinden.
  • Objekt aus einer anderen Seite einbinden

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur ein beliebiges Objekt in die Seite einbinden. So lassen sich z.B. Kontaktdaten, Produktinformationen oder News-Teaser einbinden.
  • Inhaltsbereich aus einer anderen Seite einbinden

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur einen Inhaltsberich aus einer beliebigen Datei einbinden. Die verknüpfte Datei kann sowohl im Editor als auch in der Seitenansicht direkt zur Bearbeitung geöffnet werden, falls die notwendigen Rechte bestehen.
  • CSS Dekoratoren für die Hauptnavigation

    Auswählbare CSS-Schnippsel, um die Hauptnavigation über zusätzliche Effekte zu gestalten.
  • Aktuelles Objekt in der Seite positionieren

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur das aktuelle Objekt an beliebiger Stelle innerhalb der Seite positionieren. Standardmäßig werden die gepflegten Objektdaten an erster Stelle innerhalb einer Seite dargestellt. Individuelle Inhalte folgen anschließend. Sobald das Element in eine Seite eingebunden wurde, können die Objektdaten auf die gewohnte Weise vom Redakteur an eine beliebige Stelle verschoben werden.
  • Adresse, strukturiert und über schema.org ausgezeichnet

    Dieses Element enthält eine pflegbare Adresse, deren Daten seo-optimiert über schema.org Auszeichnungen ausgegeben werden (http://schema.org/address)
  • Schriftgrößenanpassung

    Dieses Element lässt sich in den Kopfbereich einbauen, um dort eine Schriftgrößenauswahl anzubieten. Per Klick wird die Schrift global vergrößert und die Auswahl bei weiteren Seitenaufrufen gemerkt.
  • Datenfragment

    Dieses Element kann genutzt werden, um Texte an beliebiger Stellen frei formatiert auszugeben.
    CSS-Only Varianten
    Neutraler Text 0
    Text im Kopfbreich 300
    Formatierbarer Text im Kopfbereich 310
    Telefonnummer im Kopfbereich 320
    Link im Kopfbereich 330
    HTML im Kopfbereich 380
  • Dokumenten-Pool

    Mit diesem Weblic lassen sich Dokumente eines Verzeichnisses auflisten und verwalten. Über eine Verzeichnisliste können auch Unterverzeichnisse aufgerufen werden. Eine zusätzliche Auflistung zeigt die zuletzt geänderten Dokumente an. Das Weblic berücksichtigt auch die Berechtigungen und bei entsprechender Lizenz die personalisierte Ausgabe von Dokumenten. Da das Weblic vollständig auf Standard-Elementen basiert, lässt es sich über den Editor einfach an die eigenen Anforderungen angepassen.
  • Objektdaten pflegen

    Über dieses Elemente kann der Administrator dem Redakteur die Pflege von Objektdaten der aktuellen Seite an beliebiger Stelle ermöglichen. Der Administrator legt fest, welche Daten mit welcher Pflegemaske pflegbar sind. Er kann für den Redakteur zudem eine Bezeichnung vergeben und einen Initialwert eintragen. Die Objektdaten lassen sich über Auswahlfelder, Eingabefelder oder mehrzeilige Eingabefelder pflegen. Mit Hilfe des Reverse-Template-Modeling können muss die Datenstruktur nicht manuell angepasst werden, sondern wird vom System automatisch ergänzt.
  • Font Awesome Icons

    Dieses Element ermöglicht es, Fonticons von Font Awesome bequem über das Struktur-Element an beliebiger Stelle in einer Seite einzubinden. Quelle: Font Awesome by Dave Gandy - http://fontawesome.io
  • Pfeil, um zum nächsten Inhaltsberich zu scrollen

    Durch Klick auf den Pfleil scrollt man direkt zum nächsten Inhaltsbereich
  • Veranstaltungskalender

    Mit dem Veranstaltungskalender werden zukünftige Veranstaltungen für den Besucher schnell erfassbar dargestellt. Die nächsten Termine werden mit Datum, Ort und Beschreibung aufgelistet. Weitere Termine können über ein Formular gefiltert bzw. gesucht werden. Neben der klassischen Listendarstellung, werden Veranstaltungen auch in einem Kalenderblatt dargestellt, um sich zeitlich zu orientieren. Die Veranstaltungen, Veranstaltungsorte und Veranstaltungsarten lassen sich direkt aus der Webseite heraus pflegen. Pro Veranstaltung können mehrere Termine definiert werden. Die über ein Formular erfassbaren Veranstaltungsdaten kann der Redakteur um beliebige Informationen mit Hilfe des Standardeditors erweitern.
  • Vorlesefunktion

    Die Vorlesefunktion lässt sich an beliebiger Stellen einbauen und ermöglicht das Vorlesen von Inhalten über die HTML5 API. Die Funktion wird nur eingebunden, wenn der Browser sie auch unterstützt. Je nach Systemkonfiguration kann die Sprachausgabe allerdings dennoch deaktiviert sein.
  • Scroll-Fortschritt

    Dieses Element zeigt den Scroll-Fortschritt der aktuellen Seite an. Bei Geräte ohne permanenten Scrollbalken ist so einfacher sichtbar, wo man sich gerade befindet, bzw. wie weit die Seite noch geht.
  • FAQs

    Häufig gestellte Fragen werden über einen Accordeon-Container aufgelistet und können einzeln aufgeklappt werden.
  • Kategorienfilter

    Über dieses Element können Listen mit einer Kategorieauswahl bzw. einem Kategorienfilter ausgestattet werden. Bei Listen mit vielen Einträgen kann so die Übersichtlichkeit deutlich erhöht werden. Ein Filter wird mit einer Kategoriendatei verbunden und bietet somit die darin vorhandenen Kategorien zur Auswahl an. Kategorien können auch Branchen, Abteilungen oder Orte sein. Die Bezeichnung der Auswahl kann frei vergeben werden. Neben dem zu ändernden HTTP-Parameter kann auch festgelegt werden, welche Parameter durch die Kategorieauswahl gelöscht werden sollen.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Links fließend 4
    Rechts fließend 5
    Untereinander 10
  • Textfilter

    Über dieses Element können Listen über ein Textfeld gefiltert werden. Welche Werte für den Quickfilter genutz werden, ist in der Liste selbst definierbar.
  • Passwort ändern Formular

    Über dieses Formular kann ein angemeldeter Benutzer sein Passwort ändern. Das Formular wird nicht angezeigt, wenn eine Benutzer nicht angemeldet ist. Um das Passwort ändern zu können, muss der Benutzer sein bisheriges Passwort korrekt eingeben. Das neue Passwort muss zweimal angegeben werden, damit es wirksam geändert werden kann.
  • Formular

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur ein Formular in eine Seite einfügen. Das Formular kann er anschließend vollständig nach individuellen Wünschen oder Vorgaben anpassen. Einfache Kontaktformular können völlig ohne Programmierung erstellt werden. Alle üblichen Formularelemente werden über den Struktureditor zur Auswahl angeboten. Die erlaubten Eingabemöglichkeiten, wie z.B. Pflichtfelder oder E-Mails, lassen sich ebenso einstellen, wie Initialwerte. Feldbezeichnungen und Meldungen bei Fehleingaben sind frei definierbar. Neben den Feldtypen und Größen können auch weitere Formatierungen pro Feld definiert werden. Die zu versendende E-Mail wird automatisch aus den im Formular verwendeten Felder generiert. Eigene Mail-Formatierungen sind möglich. Neben einer E-Mail können beim Absenden beliebige Aktionen ausgeführt werden, so dass sich Formulare auch zum Aufbau komplexerer Webanwendungen eignen.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Volle Breite 1
    Bezeichnungen neben den Eingabefeldern 10
    Fließend 20
    Elemente volle Breite 30
    Bezeichnungen in den Eingabefeldern 40
  • Login Formular

    Dieses Formular kann an beliebiger Stelle eingebunden werden und ermöglicht es Besuchern, sich mit den Weblication Login-Daten am System anzumelden. Über einen bedingten Container wird nach erfolgreichem Login der Benutzername und gleichzeitig eine Schaltfläche zum Abmelden angeboten. Hat der Besucher keine Cookies aktiviert, erhält er einen Hinweis. Falls der Benutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzt, muss er nach den Login-Daten noch die TAN eingeben. Bitte beachten Sie, dass zur Nutzung der Anwendung das Modul Personalisierung sowie öffentliche registrierte Benutzer notwendig sein kann.
  • Persönliche Daten ändern Formular

    Über dieses Formular kann ein angemeldeter Benutzer seine persönlichen Daten ändern. Über den Formulareditor und das zugehörige Skript kann ein Administrator definieren, welche Daten vom Benutzer geändert werden dürfen. Besonders bei vielen Benutzern kann man mit diesem Weblic viel Zeit durch die dezentrale Pflege sparen.
  • Benutzerregistrierung

    Über dieses Formular können sich Benutzer neu registrieren. Registrieren lassen sich ausschließlich öffentliche Benutzer. Die Registrierung muss auf jeden Fall über eine E-Mail bestätigt werden und enthält einen Spam-Schutz. Standardmäßig ist ein neuer Benutzer von einem eingetragenen Redakteur freizugeben. Eine automatische Freigabe lässt sich einstellen. Zusätzlich lässt sich konfigurieren, ob bei der Registrierung auf ein bestehender Benutzer geprüft werden soll.
  • Passwort vergessen Formular

    Über dieses Formular kann ein Benutzer ein neues Passwort anfordern. Das gewünschte Passwort muss eingetragen und anschließend über eine E-Mail, die der im Benutzer hinterlegten Adresse zugesandt wird, bestätigt werden. Das Formular enthält standardmäßig einen Spam-Schutz. Da das Weblic über Standard-Logikelemente aufgebaut ist, lässt es sich über den Struktureditor flexibel anpassen.
  • Bildergalerie

    Mit der Bildergalerie kann der Redakteur mehrere Bilder effektvoll in einer Seite darstellen. Für den Administrator steht eine umfangreiche Sammlung an Darstellungsvarianten zum Download bereit, so dass dieser dem Redakteur die gewünschte Auswahl zur Verfügung stellen kann. Diese Varianten unterscheiden sich bezüglich der Darstellung der Bilder und Vorschaubilder. Automatischer Bildwechsel, konfigurierbare Überblendeffekte und automatische Skalierung sind abhängig von der Layout-Variante anpassbar. Die Navigation kann über Vorschaubilder, Navigationselemente oder Nummerierungen geschehen. Pro Seite lassen sich beliebig viele Bildergalerien einbauen. Die zu verwendenden Bilder können einzeln ausgewählt oder direkt über Verzeichnisse eingelesen werden. Über eine zusätzliche Albumfunktion lassen sich Seiten, welche Bildergalerien enthalten auflisten und auswählen. Neu angelegte Galerien erscheinen so automatisch im entsprechenden Album.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Kachelansicht 2
    Kachelansicht auch in der mobilen Ansicht 22
    Bild-Laufband 20
    Ausgewähltes Bild mit sichtbaren Bildern daneben 60
    Ausgewähltes Bild mit sichtbaren Bildern daneben und Schaltflächen darunter 61
    Vorschaubilder rechts daneben 70
    Vorschauansicht mit Downloadlink 265
  • Glossar

    Glossar-Weblic mit Akkordeon-Funktionalität für den Einsatz von Glossareinträgen, wie auch für beliebige Definitionslisten, wie z.B. FAQs, Journale oder Abkürzungsverzeichnisse. Erfordert ein aktuelles installiertes Akkordeon-Container und 'Inhalte aus einer anderen Seite einbinden' Weblic.
  • Überschrift

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Überschriften unterschiedlicher Ebenen einfügen. Die Ebene kann auch automatisch ermittelt werden. Bei der automatischen Ermittlung werden nach der Überschrift erster Ebene nur noch Überschriften zweiter Ebene automatisch gesetzt. Davon ungeachtet können weiterhin beliebige Überschriften mit manueller Ebene definiert werden. Falls in der Projektkonfiguration definiert, wird jede Überschrift automatisch mit einem Anker versehen, um diese über einen Link direkt anspringen zu können. Überschriften dienen auch als Basis für Inhaltsverzeichnisse.
    CSS-Only Varianten
    Standardüberschrift 0
    Mit Linie darunter 12
    Zentriert 30
    Zentriert mit Linie darunter 32
    Zentriert mit Linien links und rechts 34
    Bereichsüberschrift 50
    Bereichsuntertitel 55
    Hochzähler 230
  • Hinweis, Tipp, Info, Warnung

    Das Element dient dazu, Informationen in der Seite besonders hervorzuheben. Informationen lassen sich wahlweise als Hinweis, Tipp, Warnung oder Fehlermeldung mit Symbol darstellen. Das Symbol wird dabei entsprechend dem ausgewählten Hinweistyp eingebunden. Ein Hinweis kann auch nur im Editor dargestellt werden, um Redakteuren Hinweise zur Pflege zu geben. Innerhalb der Seite können Hinweise entweder generell oder über bedingte Container eingebunden werden, um z.B. bei Falscheingaben zu informieren.
  • Stellenangebote

    Auflistung von Stellenangebote, welche sich nach Art und Bereich filtern lassen.
  • Hintergrundbild individuell definieren

    Mit diesem Strukturelement können individuelle, seitenabhängige Hintergrundbilder definiert werden. Es wird meist als Ergänzung zu globalen und bereichsabhängigen Hintergrundbildern eingesetzt. Neben dem Hintergrundbild lässt sich auch eine Hintergrundfarbe definieren. Wird kein spezieller Container definiert, bezieht sich die Hintergrundangabe auf die gesamte Seite. Optional lässt sich noch CSS frei definieren, wodurch die Art der Darstellung weiter spezifiziert werden kann.
  • Hintergrundbild navigationsabhängig definieren

    Mit diesem Strukturelement können navigationsabhängige Hintergrundbilder definiert werden. Diese können das globale hintergrundbild bereichabhängig ergänzen und von individuellen Hintergrundbildern auf Seitenebenen überschrieben werden.
  • Zeilenumbruch / Abstand

    Mit diesem Strukturelement kann ein Redakteur einen Zeilenumbruch bzw. einen Abstand in einer Seite setzen. Der Umbruch kann an beliebiger Stelle eingebaut werden und unterbricht den Textumfluss, falls der Umbruch nicht extra aufgehoben wird. Die Größe des Abstandes kann vom Redakteur gewählt werden.
  • Horizontale Linie

    Mit diesem Strukturelement kann ein Redakteur eine horizontale Linie in eine Seite einbinden. Die Linie lässt sich über CSS beliebig gestalten. Aufgrund der einfachen HTML-Struktur eignet sich das Element auch als ersetzbarer Platzhalter.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Standard farbig 1
    Mit Verlauf 10
    Schmal links 20
    Schmal mittig 30
    Gestrichelt 40
    Gepunktet 50
  • Zurück-Link

    Das Element wird vor allem als globaler Portalinhalt innerhalb eines objektabhängigen Containers genutzt, um bei bestimmten Objekttypen, wie z.B. Pressemeldungen oder Veranstaltungen, eine Zurück-Funktion anzubieten. Es nutzt die JavaScript history.back() Funktion, um auf die zuvor aufgerufene Seite zu gelangen, und wird über JavaScript generiert, um sicherzustellen, dass der Link auch genutzt werden kann, wenn er sichtbar ist. Der Linktext kann vom Redakteur frei definiert werden.
  • Link auf einen Routenplaner

    Mit dem Element kann ein Redakteur einen auf einen Routenplaner einbinden. Die Adresse kann er direkt über OpenStreetmap, Here Maps, Bing Maps oder Google Maps ermitteln oder als Sucheingabe definieren. Auf mobilen Endgeräten kann dieser so schnell seinen Routenplaner oder seine Navigation starten. Da die Karte selbst nicht eingebunden, sondern nur verlinkt wird, eignet sich dieser Link als Alternative zu einer eingebundenen Karte besonders dann, wenn diese nicht unbedingt im Kontext benötigt wird.
  • Link

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur Links in eine Seite einbauen. Der Link kann unterschiedlich dargestellt werden, unter anderem als externer Link, E-Mail, Download oder Fancybox-Link. Die Darstellung wird abhängig vom Linkziel vorausgewählt. Alle pflegbaren Attribute sind über die Maske vom Administrator frei definierbar, so dass diese optimal auf die Projektanforderungen abgestimmt werden können.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Nur Text (nicht unterstrichen) 1
    Zusatzlink 5
    Schaltfläche 10
    Schaltfläche weiß 11
    Schaltfläche wichtig 12
    Schaltfläche transparent 50
    Schaltfläche weiß transparent 51
  • Liste mit A-Z Navigation

    Über eine A-Z Navigation können die in der Liste nach Anfangsbuchstaben gruppierten Einträge direkt angesprungen werden. In der Navigation lässt sich einstellen, ob per Anker auf der Seite gescrollt werden soll, oder ob die Seite erneut mit dem Parameter für den ersten Buchstaben aufgerufen werden soll und nur diese Einträge gefiltert anzeigt.
  • Liste mit Verzeichnissen

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur eine Liste über beliebige Verzeichnisse einbauen. Neben einzelnen Verzeichnissen können auch Verzeichnisse mit Unterverzeichnissen berücksichtigt werden. Der Redakteur kann ein Darstellungs-Template wählen. Sortierung und Limitierung sowie Anzahl der blätterbaren Seiten sind einstellbar. Beim Klick auf ein Verzeichnis kann eine URL definiert werden, welche um den Verzeichnispfad ergänzt wird. Somit lassen sich ganze Verzeichnisbäume in einer Webseite darstellen.
  • Listenerweiterungen

    Listenerweiterungen können genutzt werden, um Listenenträge durch weiteren Informationen zu ergänzen, ohne das Listen-Template selbst anpassen zu müssen. Über CSS-only definieren Sie, welche Erweiterungen angezeigt werden sollen.
  • Listeneinträge aus einem anderen Projekt einbinden

    Mit diesem Weblic lassen sich Meldungen bzw. beliebige Seiten oder Objekte aus anderen Projekten einbinden. Beim Aufruf der Detailseite wird diese dann im aktuellen Projekt angezeigt, indem die Inhalte aus dem anderen Projekt in eine Seite des aktuellen Projektes inkludiert werden.
  • Liste

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur eine Liste über beliebige Seiten bzw. Objekte einbauen. Er kann definieren, welche Dateien, Verzeichnisse und rekursive Verzeichnisse berücksichtigt werden sollen. Sortierkriterien und Richtung der Sortierung sind einstellbar. Neben der Anzahl der zu berücksichtigenden Dateien unterstützt die Liste auch Blätterfunktionen, um mehrseitige Listen darzustellen. Über eine Vielzahl vorgefertigter Filter können individuelle Abfragen durchgeführt werden. Diese Filter lassen sich durch beliebige eigene Filter ergänzen. Auch eigene Sortieralgorithmen können genutzt werden. Die Darstellung der Listen kann über die angebotenen Listen-Templates, welche vom Redakteur auswählbar sind, frei gestaltet werden. Über Layout-Varianten kann die Darstellung über CSS weiter verfeinert werden. Die Einstellmöglichkeiten einer Liste lassen sich im jeweils ausgewählten Listen-Template speziell definieren. Listen sind eine elementare Funktion in Weblication Projekten und kommen bei nahezu allen dynamischen Abfragen zum Einsatz.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Datum neben Titel und Beschreibung 2
    Kompakt 7
    Nur Titel 8
    Box-Darstellung 10
    Kachel-Darstellung 20
    Spalten-Darstellung 30
    Dokumentenliste Icon, Title bzw. Dateiname, Dateigröße 50
    Bilder / Medien 60
    Akkordeon 80
    Akkordeon nach Anfangsbuchstaben gruppiert 85
    Individuell 111
    Nach Anfangsbuchstaben gruppiert 300
    Ticker 430
    Kachelansicht, Details per AJAX in nächste Zeile einbinden 615
    Team 21900
    Team Details 21910
    Pauschalangebote 23600
    Veranstaltungen 23900
    Blog 24900
    Referenzen 25900
    Unternehmen 24100
    Vereine 24120
    Unterkünfte 24130
    Kleinanzeigen 24150
    Shop Produkte 31100
    Cityweb Ämter und Behörden 37100
    Cityweb Behördenmitarbeiter 37200
    Cityweb Dienstleistungen 37300
    Cityweb Lebenslagen 37400
    Cityweb Dokumente und Formulare 37500
  • Standorte mit Google Maps

    Mit dem Element kann ein Redakteur einen Google Maps direkt in eine Seite einbinden. Diese Karte kann als Anfahrtsroute oder auch als Standortkarte dienen. Die Kartenansicht, der Zoomfaktor und die Information, die im Standortlayer darzustellen sind, können individuell angegeben werden. Der darzustellende Standort kann über die Längen- und Breitengrade oder über eine Suche bestimmt werden. Optional lässt sich die aktuelle Position des Besuchers ermitteln, falls diese von seinem Endgerät erlaubt wird. In disem Fall kann die Anfahrtsroute bereits in der eingebetteten Karte angezeigt werden. Die Positionsdaten können des Weiteren genutzt werden, um mit einem Klick den Routenplaner im mobilen Endgerät des Besuchers aufzurufen. Neben der Anfahrtsroute können auch mehrere Standorte gleichzeitig dargestellt werden. Diese Standorte basieren auf Standortobjekten und können über eine Maske vom Redakteur komfortabel gepflegt werden.
  • Anfahrtsroute mit Google Maps

    Mit dem Element kann ein Redakteur einen Google Maps direkt in eine Seite einbinden. Diese Karte kann als Anfahrtsroute oder auch als Standortkarte dienen. Die Kartenansicht, der Zoomfaktor und die Information, die im Standortlayer darzustellen sind, können individuell angegeben werden. Der darzustellende Standort kann über die Längen- und Breitengrade oder über eine Suche bestimmt werden. Optional lässt sich die aktuelle Position des Besuchers ermitteln, falls diese von seinem Endgerät erlaubt wird. In disem Fall kann die Anfahrtsroute bereits in der eingebetteten Karte angezeigt werden. Die Positionsdaten können des Weiteren genutzt werden, um mit einem Klick den Routenplaner im mobilen Endgerät des Besuchers aufzurufen. Neben der Anfahrtsroute können auch mehrere Standorte gleichzeitig dargestellt werden. Diese Standorte basieren auf Standortobjekten und können über eine Maske vom Redakteur komfortabel gepflegt werden.
  • Anfahrtsroute mit OpenStreetMap

    Mit dem Element kann ein Redakteur einen Karte direkt in eine Seite einbinden. Diese Karte kann als Anfahrtsroute oder auch als Standortkarte dienen. Die Kartenansicht und der Zoomfaktor können individuell angegeben werden.
  • Medienliste mit Textfilter

    Mit diesem Weblic können Sie Bilder und Dokumente auflisten. Der Besucher kann sie per Klick herunterladen. Über ein Textfeld lassen sich die Einträge filtern. Bei Dokumenten werden Dateisymbole anzeigt, falls diese kein Vorschaubild zugewiesen haben.
  • Bereichsnavigation

    Dieses Weblic enthält eine Bereichsnavigation, über die Seitenbereiche angesprungen werden können. Die in einer Seite enthaltenen Bereiche werden automatisch in der Bereichsnavigation aufgelistet. Die Bereichsnavigation kann über einen Inhaltscontainer z.B. oben oder rechts am Bildschirmrand fix positioniert wwerden, so dass sie beim Scrollen nicht verschwindet.
  • Sitemap

    Mit diesem Strukturelement kann der Administrator ein Inhaltsverzeichnis in eine Seite einbinden. Das hierarchisch dargestellte Inhaltsverzeichnis basiert auf einer Navigationsdatei und stellt so die Struktur eine Web-Projektes dar. Das zu verwendende Darstellungs-Template und die darzustellende Tiefe sind einstellbar.
  • Navigation einbinden

    Mit diesem Strukturelement kann der Administrator eine Navigation in eine Seite einbinden. Während die eigentliche Seitennavigation global definiert wird, ist dieses Element auch im Inhaltsbereich einsetzbar. Über eine Konfigurationsmaske kann die Navigationsdatei, das Darstellungs-Template, der Darstellungsmodus und die maximal anzuzeigende Navigationstiefe eingestellt werden. Der Navigationspunkt lässt sich automatisch auswählen oder manuell definieren.
  • Submap

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur ein Inhaltsverzeichnis in eine Seite einbinden. Im Gegensatz zu einer Sitemap bezieht sich die Submap auf einen auszuwählenden Navigationspunkt und berücksichtigt nur dessen Unterpunkte. Der Navigationspunkt kann manuell ausgewählt oder automatisch ermittelt werden. Die Unterpunkte lassen sich rekursiv oder flach darstellen. Des Weiteren ist einstellbar, ob die Navigationsbezeichnungen oder die Überschriften verknüpften Seiten angezeigt werden sollen.
  • Inhaltsverzeichnis der aktuellen Seite

    Dieses Weblic generiert ein Inhaltsverzeichnis auf Basis der Überschriften der aktuellen Seite. Berücksichtigt werden Überschriften, die als Strukturelement eingefügt wurden. Der Redakteur kann einstellen, ob auch die erste Überschrift berücksichtigt werden soll. Zudem kann er festlegen, ob Überschriften, die sich in Boxen bzw. Container befinden ebenfalls berücksichtigt werden sollen.
  • Aktuelle Meldungen

    Mit diesem Weblic lassen sich aktuelle Meldungen integrieren. Meldungen können optional mit einem speziellen Link versehen oder auch nur angeteasert werden. So lässt sich z.B. statt der Detailseite ein PDF beim Klick auf dei Meldung anzeigen.
  • Newsletter An- / Abmeldeformulare und Verwaltung

    Über dieses Formular können sich Besucher in einen Newsletter eintragen. Die Anmeldung in einem Newsletter muss bestätigt werden und wird protokolliert. In jedem Newsletter wird ein Austragen-Link mitgesendet, der es dem Empfänger ermöglicht, sich aus dem abonnierten Newsletter wieder abzumelden. Die berechtigten Redakteure können Newsletter an die einzelnen Empfängerlisten versenden und den Erfolg statistisch auswerten. Ein Newsletter kann personalisierte Inhalte versenden und die Inhalte über logische Erweiterungen für den Empfänger optimiert aufbereiten.
  • Pauschalangebote

    Diese Weblic präsentiert Pauschalangebote als Banner oder Listen welche über mehrere Termine und einen Preis eingepflegt werden können. Die Angebote lassen sich beliebig erweitern. Auf der Angebotsseite ist direkt ein Anfrageformular verlinkt.
  • Demoseiten Fullpage Scrolling

    Inhaltsbereiche werden bei dieser Seite immer vollständig gescrollt, man springt also immer von einem Bereich zum nächsten.
  • Demoseiten Parallax und Einblendeffekte

    Diese Seiten zeigen verschiedene Animationsmöglichkeiten über Parallax und Einblendeffekten.
  • Bild

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur ein Bild auswählen und in eine Seite einfügen. Unterstützte Bildformate sind JPEG/JPG, PNG und GIF. Das Bild wird automatisch auf die Größe des umschließenden Bereichs gerechnet, falls die Größe nicht manuell definiert wird oder die Originalgröße genutzt werden soll. Zusätzlich lässt sich bereits beim Hochladen, was direkt über das Bildelement geschehen kann, ein Bild auf eine maximale Größe skalieren. Bilder lassen sich als Ganzes oder ausschnittsweise darstellen. Der gewünschte Bildausschnitt ist vom Redakteur über eine komfortable Maske auswählbar. Je nach Projektkonfiguration können Bilder umfänglich gestaltet werden. Neben der Auswahl von Bildrahmen und Bildunterschriften können eigene Layoutvarianten zur Auswahl angeboten werden. Das eigentliche Bild oder auch ein alternatives Bild kann optional als Großansicht geöffnet werden. Beim Überfahren mit der Maus kann ein alternatives Bild eingeblendet werden. Des Weiteren lässt sich von einem Bild auch auf eine beliebige Seite verlinken. Um auch sehbehinderten Besuchern die Seite zugänglich zu machen, sind Alternativtexte standardmäßig als Pflichtfeld definiert. Die Qualität und damit die zu übertragende Datenmenge lässt sich global oder alternativ pro Bild einstellen.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Mit Rahmen 10
    Quadratisch 20
    SVG-Grafik 40
    SVG-Grafik eingebettet, per CSS formatierbar 41
    Rund 60
    Elliptisch, Seitenverhältnis auswählbar 62
    Abgerundetet Ecken 64
    Individuell 111
  • Vor/zurück Blätterfunktion

    Mit diesem Element kann in Detailseiten zum nächsten Artikel geblättert werden. Über Portalinhalte innerhalb eines bedingten Containers für Objekte oder Pfade zugewiesen, erscheint es in z.B. unterhalb jeder Meldung. Über Varianten können z.B. nur Pfeile, ein fixer Text oder auch die Titel der nächsten bzw. vorherigen Seite eingeblendet werden.
  • Druckansicht

    Liefert über ?viewmode=print eine spezielle Druckansicht aus, die über die print.css gestaltet werden kann.
  • Referenzen

    Auflistung von Referenzen, welche über mehrere Kategorien mit Hilfe von Quickfiltern dargestellt werden können.
  • Vereinsverzeichnis

    Mit dem Vereinsverzeichnis erhalten Besucher eine Übersicht der ortsansässigen Vereine. Die Vereine lassen sich einfach erfassen und durch eigene Elemente dynamisch erweitern. Über einen A-Z Index kann schnell auf die gesuchten Vereine gesprungen werden. Zusätzlich lassen sich jedem Verein mehrere Kategorien zuweisen, wodurch dieser über einen Filter schneller gefunden werden kann. Unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten erlauben es, das Vereinsverzeichnis individuell darzustellen. So können Kontaktdaten oder Logos z.B. wahlweise bereits in der Übersicht dargestellt werden.
  • Unternehmensverzeichnis

    Mit dem Firmenverzeichnis erhalten Besucher eine Übersicht der ortsansässigen Unternehmen. Die Unternehmen lassen sich einfach erfassen und durch eigene Elemente dynamisch erweitern. Über einen A-Z Index kann schnell auf die gesuchte Firma gesprungen werden. Zusätzlich lässt sich jedes Unternehmen zu mehreren Branchen zuweisen, wodurch diese über einen Filter schneller gefunden werden können. Unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten erlauben es, das Firmenverzeichnis individuell darzustellen. So können Kontaktdaten oder Logos z.B. wahlweise bereits in der Übersicht dargestellt werden.
  • Unterkunftsverzeichnis

    Mit dem Unterkunftsverzeichnis erhalten Besucher eine Übersicht der ortsansässigen Unterkünfte. Die Unterkünfte lassen sich einfach erfassen und durch eigene Elemente dynamisch erweitern. Über einen A-Z Index kann schnell auf die gesuchte Unterkunft gesprungen werden. Unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten erlauben es, das Unterkunftsverzeichnis individuell zu gestalten. So können Kontaktdaten oder Logos z.B. wahlweise bereits in der Übersicht dargestellt werden.
  • RSS Feeds einbinden

    Mit diesem Weblic kann ein RSS-Feed direkt in die Seite integriert werden. Eine oder mehrere URLs lassen sich als Liste darstellen. Der Redakteur kann die Darstellungsart und die Anzahl der neuesten Einträge auswählen. Die Links werden standardmäßig in einem neuen Fenster geöffnet. Falls die Seite selbst keinen Cache nutzt, kann für den RSS-Reader eine Cache-Zeit angegegeben werden, innerhalb derer keine erneute GET-Anfrage durchgeführt wird.
  • CSS einbinden bzw. einbetten

    Mit diesem Struktur-Element kann ein Administrator in einer Seite spezielle CSS-Definitionen einbinden. Optional kann der Administrator das Element im Editor auch für den Redakteur freigeben. CSS Definition können direkt in ein Feld geschrieben werden. In diesem Fall werden diese dann im Header-Bereich der Seite ausgegeben. Alternativ können auch ganze CSS-Dateien verküpft und somit eingebunden werden.
  • HTML einbinden bzw. einbetten

    Mit diesem Struktur-Element kann ein Administrator beliebigen HTML-Quelltext in eine Seite einbetten. Der HTML-Quelltext kann auch JavaScript beinhalten. So lassen sich externe Code-Schnippsel auf einfache Weise integrieren. Ob Social Media Widgets, Wetterdaten oder Analyse-Code, mit diesem Weblic lässt sich jedes XML-konforme HTML-Schnippsel nahtlos integrieren.
  • JavaScript einbinden bzw. einbetten

    Mit diesem Struktur-Element kann ein Administrator in einer Seite JavaScript einbinden. Optional kann der Administrator das Element im Editor auch für den Redakteur freigeben. JavaScript kann direkt in ein Feld geschrieben werden. In diesem Fall werden diese dann im Header-Bereich Seite ausgegeben oder, falls definiert, direkt an der Stelle des Weblics. Alternativ können auch ganze JavaScript-Dateien verküpft und somit eingebunden werden.
  • PHP einbinden bzw. einbetten

    Mit diesem Struktur-Element kann ein Administrator PHP direkt in eine Seite einbinden. PHP kann direkt in ein Feld geschrieben werden. Zusätzlich können weitere PHP-Skript direkt eingebunden werden. Das PHP wird an der eingefügten Stelle ausgeführt und ermöglicht die Einbindung beliebiger eigener Anwendungen. Optional lässt sich das Skript vom Cache ausschließen, um bei jedem Aufruf ausgeführt zu werden.
  • Volltextsuche

    Dieses Weblic enthält zwei Strukturelemente, die vom Administrator eingefügt werden können. Diese sind zum einen lediglich ein Suchfeld, welches platzsparend untergebracht werden kann und beim Absenden das Suchergebnis aufruft, und zum anderen ein Suchfeld inklusive Suchergebnisliste. Das Suchergebnis lässt sich auf einen beliebigen Bereich einschränken, und die Anzahl der Ergebnisse pro Seite lässt sich auf 3 - 100 Einträge festlegen.
  • Verschlüsselter Briefkasten

    Verschlüsselter Versand über beliebige Webformulare.
  • Mini-Shop

    Der Mini-Shop ermöglicht es, eine kleine Anzahl an Produkten auf der Webseite anzubieten. Er nutzt ausschließlich Weblication Standard-Technologien, so dass er beliebig mit eigenen Programmierungen erweitert werden kann. Produkte lassen sich kategorisiert, gefiltert und als Suchergebnisse auflisten. Einzelne Produkte können als Varianten mit eigenen Artikelnummern, Preisen und Lieferzeiten angeboten werden. Die Bestellung geschieht durch die Auswahl der gewünschten Mengen und Varianten über einen Warenkorb und ein Mail-basiertes Bestellformular mit Bestätigungsfunktion. Über eine Konfigurationsmasken können wichtige Einstellungen, wie z.B. Währungen, Steuersätze oder Versandkosten, vorkonfiguriert werden. Auch die Bestell- und Bestätigungs-Mails lassen sich einfach definieren. Eine Paypal-Anbindung ist bereits enthalten. Weitere Bezahlsysteme lassen sich individuell integrieren.
  • Sitemap für Suchmaschinen

    Mit diesem Weblic stellen Sie für Google, Bing, etc. eine Sitemap zur Verfügung, welche Informationen über vorhandenen Seiten liefert, um so das Indizierung zu erleichtern.
  • Social Button

    Mit dem Social Button können sowohl Follow- als auch Share-Links für unterschiedliche Plattformen, wie z.B. Twitter, Facebook, Instagram und viele mehr erstellt werden. Auch Kontakt-Icons für E-Mail oder Telefon sowie ein RSS-Icon sind bereits enthalten. Die Icons lassen sich in Größe, Form und Gestaltung individuell über Auswahlfelder anpassen und zusätzlich über eigene CSS-Only-Varianten ergänzen.
  • Tabelle und Datenblatt

    Mit diesem Strukturelement kann ein Redakteur eine Tabelle in eine Seite einbinden. Er kann Spalten und Zeilen hinzufügen und löschen. Je nach Konfiguration können dem Redakteur Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten freigeschaltet werden. Zeilen, Spalten und einzelne Zellen lassen sich so z.B. mit speziellen Hintergrundfarben versehen. Tabellendaten können über die Zwischenablage direkt importiert werden. Pro Spalte können spezielle Editoren vergeben werden. So lässt sich auch der WYSIWYG-Editor in Tabellenzellen nutzen.
  • Tagcloud

    Mit diesem Strukturelement kann der Redakteur eine Tagcloud einbinden, die auf Schlüsselwörter beliebiger Seiten basiert. Er kann definieren, welche Dateien, Verzeichnisse und rekursive Verzeichnisse berücksichtigt werden sollen. Über eine Vielzahl vorgefertigter Filter können individuelle Abfragen durchgeführt werden. Diese Filter lassen sich durch beliebige eigene Filter ergänzen. Beim Klick auf ein Schlüsselwort werden alle Artikel, welche dieses Schlüsselwort enthalten aufgelistet. Alternativ kann jede beliebige URL aufgerufen und das Wort übergeben werden.
  • Team, Ansprechpartner, Personen

    Mit dem Team-Weblic erhalten Besucher eine Übersicht über Team-Mitglieder, Mitarbeiter oder Ansprechpartner.Im Gegensatz zum Personenverzeichnis ist es eher für Darstellung weniger Personen optimiert. Ein Team kann auch in mehreren Blöcken über Kategorie gefiltert dargestellt werden.
  • Quelltextbeispiel

    Dieses Element dient zur formatierten Darstellung von Quelltexten. Der Quelltext wird nicht ausgeführt, sondern lediglich dargestellt. Im Editor kann der Redakteur die Art des Quelltextes wählen. Verfügbare Sprachen sind: php, html, xml, xslt und css.
  • Fliesstext

    Mit diesem Strukturelement kann ein Redakteur einen Textbereich in einer Seite darstellen. Dieser kann wiederum aus mehreren Überschriften, Aufzählungen und Textabsätzen bestehen. Die Formatierungsmöglichkeiten lassen sich im WYSIWYG-Profil des Redakteurs definieren, so dass dieser nur die erlaubten Formatierungen und HTML-Elemente nutzen kann. Links werden üblicherweise erlaubt, für Bilder und Tabellen eignen sich die jeweiligen Strukturelemente, die in Form von Weblics installierbar sind meist besser, da sich diese besser über XSLT und CSS beeinflussen lassen. Auf Elementeebene kann ebenfalls festgelegt werden, welche WYSIWYG-Funktionen ein Redakteur in diesem Feld nutzen kann. Auf Projektebene lässt sich einstellen, welche Filter beim Einfügen über die Zwischenablage und welche generell genutzt werden, um ungewünschte Formatierungen zu entfernen.
    CSS-Only Varianten
    Standard 0
    Zusatzinfo 10
    Zusammenfassung 20
    Beschreibung 30
    Weiße Schrift 40
    Groß 50
    Groß halbtransparent hinterlegt 52
    Groß weiß hinterlegt 54
    Groß farbig hinterlegt 55
    Groß dunkel hinterlegt 56
    Sehr groß 60
    Sehr groß halbtransparent hinterlegt 62
    Sehr groß weiß hinterlegt 64
    Sehr groß farbig hinterlegt 65
    Sehr groß dunkel hinterlegt 66
    Zweispaltig 202
    Dreispaltig 203
    Vierspaltig 204
  • Facebook Gefällt mir / Like Button

    Mit dem Like Button können Besucher eine Seite auf Facebook teilen. Die Schaltfläche kann mit 'Empfehlen' oder 'Gefällt mir' ausgegeben werden. Des Weiteren lassen sich verschiedene Layout-Varianten und eine Schriftart auswählen. Für mehr Datenschutz ist die 2-Klick Lösung standardmäßig aktiviert. So werden beim Seitenaufruf noch keine Daten an Facebook gesendet.
  • Seite kommentieren

    Das Weblic zum Kommentieren einer Seite kann vom Redakteur an beliebiger Stelle in einer Seite eingefügt werden. Gewöhnlich wird es objektabhängig als Portalinhalt unter dem Hauptinhalt der Seite eingebunden oder im Objekt-Template selbst aufgerufen. Das Weblic ermöglicht Besuchern, Kommentare zu einer Seite zu hinterlassen. Wer Kommentare abgeben und wer sie sehen darf, lässt sich konfigurieren. Kommentare können sofort freigegeben oder zur Freigabe vorgelegt werden. Über sofort freigegebene Kommentare kann ein Redakteur informiert werden. Falls Benutzer beim Kommentieren angemeldeet sind, kann ihnen erlaubt werden, diese nachträglich zu ändern bzw. zu löschen. Neben einem eingebauten Spam-Schutz, können Besucher auch unangemessene Kommentare bei einem Redakteur melden.
  • Seite bewerten

    Das Weblic zum Bewerten einer Seite kann vom Redakteur an beliebiger Stelle in einer Seite eingefügt werden. Gewöhnlich wird es objektabhängig als Portalinhalt unter dem Hauptinhalt der Seite eingebunden oder im Objekt-Template selbst aufgerufen. Das Weblic unterstützt Bewertungen über die Vergabe von Sternen in einem definierten Bereich oder über eine 'gefällt mir'-Funktion. Wer Bewertungen abgeben und wer Bewertungsergebnisse sehen darf, lässt sich konfigurieren.
  • Video von extern einbinden

    Mit dem Element kann der Redakteur externe Videos an beliebiger Stelle einbinden. Es genügt, wenn die URL von Youtube oder Vimeo eingegeben wird. Aus der URL wird das Video erkannt und in die Seite eingebettet. Die Breite des Videos passt sich automatisch dem umschließenden Container an.
  • Video lokal

    Mit dem Element kann der Redakteur eigene Videos an beliebiger Stelle einbinden. Neben dem Video kann auch ein zusätzlicher Startbildschirm (Splash Screen) angegeben werden, welcher bis zum Start des Videos angezeigt wird. Das Video lässt sich sofort starten oder erst beim Klick auf Start.
  • Objektdaten ausgeben

    Über dieses Elemente kann der Administrator einzelne Objektdaten an beliebiger Stelle innerhalb einer Seite ausgeben. Die Ausgabe geschieht auf Seitenebene oder über globale Portalinhalte. Die Daten können in beliebig definierbares HTML eingebettet werden.
  • Umfrage / Abstimmung

    Mit diesem Element können Umfragen eingebunden werden. Umfragen bestehen aus einer Frage und vorgegebenen Antworten, die vom Besucher ausgewählt werden können. Solange ein Umfrage aktiv ist, kann eine Antwort ausgewählt werden. Die Abstimmungsergebnisse können sofort angezeigt, verlinkt oder nach der Abstimmung automatisch aufgerufen werden. Optional kann eine beliebige URL nach der Abstimmung aufgerufen werden.
  • Weblic® TV

    Lassen Sie auf beliebigen Bildschirmen über eine Browser eine Bildschirm-Show ablaufen.